12.09.2021 17 Uhr

Sonntagsvortrag von Prof. Dr. Gottfried Gerner-Wolfhard: "Aus Gnade und in Wahrheit leben" - Die badische Kirchenunion von 1821 in melanchthonischer Inspiration -


Melanchthonhaus

Es ist 200 Jahre her, dass sich im Juli 1821 in der Karlsruher Stadtkirche eine Synode aus 22 Lutheranern und 22 Reformierten zusammenfand, um aus den beiden evangelischen Konfessionen in Baden eine unierte Kirche zu bilden. Wenige Tage später erließ Großherzog Ludwig von Baden die Unionsurkunde, die von den Synodalen am 26. Juli 1821 unterzeichnet wurde. Die Badische Landeskirche war geschaffen.

Welche Ideen Melanchthons diese Vereinigung mitbestimmten oder sogar dieser zugrunde liegen erläutert im Rahmen der Sonntagsvortrags-Reihe Prof. Dr. Gottfried Gerner-Wolfhard.

Gottfried Gerner-Wolfhard (geb. 1940), Prof. Dr. theol., ist Pfarrer bzw. Kirchenrat i.R. Früher wirkte er als Gemeindepfarrer bzw. hauptamtlicher Religionslehrer. Zuletzt war er im Evangelischen Oberkirchenrat in Karlsruhe tätig.

Der Eintritt zu diesem Vortrag ist frei. Es ist zu beachten, dass lt. aktueller Corona-Verordnung die Teilnahme an dieser Veranstaltung nur möglich ist, wenn man geimpft, genesen oder aktuell negativ getestet ist.

Um Anmeldung wird gebeten per Mail an info@melanchthon.com oder telefonisch unter 07252/9441-0.


powered by webEdition CMS