19.07.2019 19.30 Uhr

Konzert mit dem Ensemble für Frühe Musik "Wohlauf, Ihr lieben G`sellen"


Melanchthonhaus Bretten

Das Ensemble für Frühe Musik für dem Schloss Gotteaue in Karlsruhe

Musikalisch verabschiedet man sich im Brettener Melanchthonhaus in die Sommerpause: Das Ensemble für Frühe Musik Karlsruhe ist am Freitag, 19. Juli, um 19.30 Uhr in der Gedächtnishalle zu Gast. „Wohlauf ihr lieben G´sellen“ lautet das Thema des Konzertabends, das mit Liedern und Instrumentalstücken das heitere Landleben vergangener Zeiten vorstellt. Es handelt von der Jagd, dem Landsknechtsleben, aber auch von Liebe und Abschied, Tanz und Musik.


Neben den Singstimmen ist eine Vielzahl von historischen Instrumenten wie Gambe, Krummhorn, Dulciane, Zink, Renaissance-Posaune und Renaissance-Blockflöten zu hören. Das Programm setzt sich aus Werken u.a. von Wolkenstein, Senfl, Isaac, Finck und Haßler zusammen. Die Interpreten sind: Iris Wielandt, Brigitte Köhne, Wolfgang Müller, Bernhardt Wielandt, Bruno Steger, Angelika Christiansen und Hans-Otto Köhne.


Das Ensemble für Frühe Musik wurde vor rund 30 Jahren von einigen Sängern und Instrumentalisten, engagierten und einschlägig erfahrenen Laien, in der Absicht gegründet, die Musik der europäischen Renaissance sich selbst und einem interessierten Publikum zu erschließen.


Eintrittskarten zu 11 €, ermäßigt 9 € sind bei der Tourist-Info Bretten und an der Abendkasse erhältlich Veranstalter des Konzerts ist die Europäische Melanchthon-Akademie Bretten.


 


 


powered by webEdition CMS