19.05.2019 11-17 Uhr

Internationaler Museumstag im Melanchthonhaus


Melanchthonhaus Bretten

Kostenloser Eintritt lockt kulturell interessierte Besucher


Freien Eintritt ins Museum. So lautet das Angebot zahlreicher Kultureinrichtungen zum Internationalen Museumstag, der alljährlich Mitte Mai stattfindet. Das Melanchthonhaus Bretten schließt sich diesem Aktionstag an, der Institutionen in den Fokus rückt, die sich dem kulturellen Erbe und Schaffen allerorten widmen. Deshalb ist am Sonntag, 19. Mai 2019, der Zutritt in das Gedächtnishaus für den Reformator und Universalgelehrten Philipp Melanchthon kostenlos. Das Museum ist an diesem Tag von 11 bis 17 Uhr durchgehend zugänglich.
Um 11.30 Uhr findet eine Führung durch die mit Kunstwerken reich ausgestatteten historischen Räume des Melanchthonhauses statt, die vielfältige Bezüge zu Leben und Wirken des berühmtesten Sohnes der Stadt aufweisen. Anlässlich des Internationalen Museumstags ist die Führung ebenfalls kostenlos.
Außerdem kann in der Gedächtnishalle noch die Ausstellung mit den prämierten Arbeiten von Brettener Schülerinnen und Schülern, die diese zum 3. Melanchthon-Kunstwettbewerb eingereicht hatten, besichtigt werden. „Der Mensch ist zur Gemeinschaft erschaffen worden“, dieser Satz von Philipp Melanchthon gab das Thema des Kunstwettbewerbs vor. Schülerinnen und Schüler verschiedener Altersgruppen setzten sich mit dem Zitat auf unterschiedliche Weise künstlerisch auseinander. Sie waren aufgefordert, zu der Aktualität der Aussage Stellung zu beziehen.


 


powered by webEdition CMS