21.04.2018 10-15 Uhr

STUDIENTAG: Luthers Heidelberger Disputation als Initial der südwestdeutschen Reformen


Melanchthonhaus Bretten

 

Mit großem Aufwand ist im Jahr 2017 das Reformationsjubiläum begangen worden.

Oft wird übersehen, dass weniger Luthers Thesenanschlag von 1517, sondern erst die Heidelberger Disputation vom 26. April 1518 als Initial der südwestdeutschen Reformen gelten kann.

Der diesjährige Studientag widmet sich drei Perspektiven:

zunächst der historischen und theologischen Verortung von Luthers Heidelberger Thesen,

dann der Wirkungsgeschichte der Disputation und die durch sie ausgelöste Gewinnung der bedeutendsten südwestdeutschen Reformatoren,

schließlich auch der Frage nach neuen Formen historiographischer Performanz (Puppenspiel).

Veranstalter: Verein für Kirchengeschichte der Evangelischen Landeskirche in Baden in Zusammenarbeit mit der Europäischen Melanchthon-Akademie Bretten

Leitung: Prof. Dr. Johannes Ehmann (Universität Heidelberg), Prof. Dr. Günter Frank (Europ. Melanchthon-Akademie Bretten)

 

Tagungsprogramm:

10.00 Begrüßung und Eröffnung, Prof. Dr. Günter Frank

10.15 Die Heidelberger Disputation, eine historische und theologische Einführung.

          Prof. Dr. Johannes Ehmann (Heidelberg)

11.00 Die Wirkungsgeschichte der Heidelberger Disputation in Südwestdeutschland          

          Dr. Regina Baar-Cantoni (München)

12.00 Mittagsgebet in der Kreuzkirche Bretten mit Pfr. i.R. Dr. Martin Schneider (Bretten)

12.30 Mittagessen im Vortragssaal der Melanchthon-Akademie (bitte anmelden)

14.00 Die Heidelberger Disputation als Puppenspiel nach Texten von Prof. J. Ehmann und Dr. D. Coors

           Pfr. Dr. Dietmar Coors (Sinsheim)

14.20 Aussprache im Plenum, Moderation Prof. Dr. Günter Frank      

15.00 Dank und Abschluss, Prof. Dr. Günter Frank

Änderungen vorbehalten

 

Tagungsbeitrag:  ohne Mittagessen 20,00 € / mit Mittagessen 25,00 € - bitte anmelden!

Der Betrag ist bei der Tagung bar zu entrichten.


Anmeldung ist erforderlich. Bitte geben Sie Ihre vollständige Adresse, Tel., E-Mail an.

Anmeldeschluss: 13. April 2018

 

Kontakt: Europäische Melanchthon-Akademie Bretten, Melanchthonstr. 3, 75015 Bretten

Sekretariat: Claudia Martin, Tel. 07252 / 944112,  Fax 07252 / 944116, E-Mail: martin@melanchthon.com