Melanchthonpreise 

Internationaler Melanchthonpreis der Stadt Bretten

Die Erinnerung an Philipp Melanchthon wach zu halten, ist ein kulturelles Erbe, das die Stadt Bretten mit viel Engagement angenommen hat. Die Einrichtung einer Forschungsstelle, der Europäischen Melanchthon-Akademie Bretten, ist ein beispielloses Zeichen für Wissenschaftsförderung einer Kommune. Sie ist ein international gefragter Ort der reformationsgeschichtlichen Forschung, die sich mehr und mehr auf die fächerübergreifende Betrachtung der Epoche der „Frühen Neuzeit“ ausgeweitet hat.

An Wissenschaftler aus der ganzen Welt richtet sich deshalb der Internationale Melanchthonpreis der Stadt Bretten, der seit 1988 alle drei Jahre vergeben wird
und mit 7.500 € dotiert ist.

Die Auszeichnung gilt einem "im Druck erschienenen Werk, das in hervor-
ragender Weise dazu beiträgt, die Kenntnis über Melanchthons Leben und Werk
oder die geistesgeschichtlichen Voraussetzungen, das Umfeld und die Folgen
seines Wirkens zu vertiefen."


Der Melanchthon-Schülerpreis der Melanchthon-Schülerpreis-Stiftung

Am 12.12.1996 wurde die Melanchthon-Schülerpreis-Stiftung gegründet. Ziel der Stiftung ist es, Philipp Melanchthons Leben und Werk als "praeceptor germaniae", also als "Lehrer Deutschlands" ins Bewusstsein der Schülerinnen und Schüler zur rücken. Zu diesem Zweck wurde der Melanchthon-Schülerpreis geschaffen, der mit 750 € dotiert ist und alljährlich von der Stiftung vergeben wird.

Er richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen der Schulen in Bretten ab Klassenstufe 10, die von den jeweiligen Schulen vorgeschlagen werden.

Voraussetzung für die Auszeichnung sind herausragende schulische Leistungen, Gemeinsinn und Toleranz, eine hohe Allgemeinbildung sowie fundierte Kenntnisse über Melanchthon und seine Zeit. 

Die öffentliche Preisverleihung findet im Melanchthonhaus Bretten statt.

 

Der Melanchthon-Kunstwettbewerb der Melanchthon-Schülerpreis-Stiftung

Die Melanchthon-Schülerpreis-Stiftung hat im Schuljahr 2014/2015 erstmals
den neu geschaffenen Melanchthon-Kunstwettbewerb ausgeschrieben.
Der Kunstwettbewerb richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler der
Brettener Schulen, ist in drei Altersstufen unterteilt, und findet im zweijährigen
Rhythmus statt.

Die Schüler/-innen sollen sich mit dem Werk von Philipp Melanchthon anhand
eines vorgegebenen Zitats Melanchthons auseinandersetzen. Die Umsetzung
des Zitats kann z.B. in Form von Malerei, Collage oder Fotografie mit einem
Plakat erfolgen. Die durch eine Jury ausgewählten Preisträger/-innen erhalten
einen Mediengutschein über jeweils 100 € und gegebenenfalls
Anerkennungspreise zu je 50 €.

Im Anschluss an die Preisverleihung sind die prämierten und weitere
ausgewählte Arbeiten in einer Ausstellung im Melanchthonhaus Bretten zu sehen.

 




HOME KONTAKT ANFAHRT IMPRESSUM